Dezentrale Wohngruppe Leonie Siebenstein

Ansprechpartner / Kontakt

Rahmendaten

  • Aufnahmealter: 14 bis 18 Jahre
  • Platzanzahl: 6 Einzelzimmer + 1 Appartement zum Training für Verselbstständigung & 1 Inobhutnahmeplatz für Mädchen und junge Frauen

Rechtsgrundlage

Hilfe zur Erziehung in einem Heim oder einer sonstigen betreuten Wohnform nach § 34 SGB VIII,

Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche in teilstationären oder stationären Einrichtungen nach § 35a SGB VIII

Konzeptioneller Schwerpunkt

  • Betreuung und Förderung von weiblichen Jugendlichen und jungen Frauen im städtischen Umfeld
  • Begleitung von Schul- und Berufsausbildung
  • Vorbereitung auf selbstständiges Wohnen

Leonie ist die Kurzform von Eleonora, was “Gott ist mein Licht” bedeutet. Licht kann in dunklen Zeiten Orientierung geben, leiten und führen. Mit dieser Grundhaltung unterstützen wir Mädchen und junge Frauen selbstwirksam zu sein und Zukunftsperspektiven zu entwickeln. In Leonie steckt aber auch Leo, lateinisch für  “Löwe”. Der Löwe ist ein starkes Tier, das Würde und Kraft ausstrahlt. Das wünschen wir den von uns betreuten Mädchen: Stark gegenüber Anfechtungen, Kraft für ihre Ziele und mit Würde behandelt zu werden. Die Zahl “Sieben” steht für unsere sieben Mädchen. Den Namensteil “Stein” verbinden wir mit Steinen, die sich als Edelsteine erweisen können, wenn man sie gut pflegt, poliert und reinigt. Steine fühlen sich, in die Hand genommen, anfangs eher kühl an. Mit zunehmender Zeit fühlen sie sich dann wärmer an. Sinnbildlich gilt dies auch für die jungen Frauen der Wohngruppe: Durch Beziehungsangebote soll es gelingen, Nähe und Vertrauen herzustellen.

Jeder Stein ist einzigartig und unverwechselbar. Leonie Siebenstein. Sieben einzigartige und starke Mädchen, keine ist wie die andere und jede wird angenommen wie sie ist.